Meine Wandlung

vom Teenager Katharina zum Windelmädchen Kathi.

Wie alles begann:
 
Mein Vater verlies uns leider als ich 5 Jahre alt war. So lebe ich mit meiner Mutter allein.

Ich wurde sehr streng erzogen von meiner Mutter und gelegentlich bekamm ich Schläge. Insgeheim arbeitete ich darauf hin schläge zu bekommen- Warum das so war erfuhr ich viel später.

Nebenbei bin ich Bettnässerin und meine Mutter schimpfte immer das ich das Bett versaute so bekamm ich meine erste Windel verpasst eines Tages. Für mich war es ganz normal Nachts eine Windel zu tragen und ich habe mich daran gewöhnt. Irgentwie fand ich es sehr schön -zum Schutz dachte ich ,doch meine Gefühle drehten sich schon damals der devoten Neigung zu.

Meine Mutter merkte sehr schnell das ich devot bin und förderte mich darin sogar. Eines Tages lernte ich beim Chatten meine Herrin Ute kennen. Wir verstanden uns auf anhieb und so wurde sie meine Erzieherin. Inzwischen sind meine Mutter und meine Herrin gute Freunde geworden.

Meine Herrin wuchs so in die Familie das ich sie nur mehr Tante Ute nenne. Meine Tante versteht es mich zu ihren Windelmädchen zu erziehen, nicht nur das ich Nachts Windeln tragen musste sondern auch Tagsüber. 24 Stunden, 7 Tage die Woche bedinungslos.

Da ich mich meiner Tante völlig hingebe musste ich eine zeitlang einen Katheder tragen um völlig Inkontinenz zu werden. Nach ca. 3 wochen war es soweit ich spürte kaum noch wann ich Pipi musste.

Um ein perfektes Windelmädchen meiner Tante zu werden wurde mein Zimmer völlig renoviert sowie bestimmte Kleidung, Möbel wurden mir besorgt so das ich als ihr kleines Windelmädchen auf ewig dienen darf.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!